Semalt teilt einen Leitfaden für eine erfolgreiche gezielte E-Mail-Kampagne

Eine enge Beziehung zu Ihren Kunden aufzubauen, ist eine hervorragende Idee für den Erfolg des E-Commerce. Eine geniale Methode, die ohne Probleme erfolgreich funktioniert hat, ist das E-Mail-Marketing. Es werden jedoch nicht alle Clients gleich erstellt. In den meisten Fällen laden E-Mails den Posteingang der Clients, wodurch das Lesen mühsam wird. Dieses Szenario ist nicht gut für Ihre SEO sowie für die Art und Weise, wie die Leute über den Inhalt denken.

Daher muss das E-Mail-Marketing für jeden Kunden maßgeschneidert sein. Im E-Mail-Marketing gilt die One-Size-Fits-All-Technik nicht. Beim E-Mail-Marketing wird beispielsweise der Nachrichtentext jedes Kunden an seine Bedürfnisse angepasst. Für diejenigen, die ihre E-Mails an viele Kunden senden, können einige E-Mail-Personalisierungstechniken ein Markenimage der Art und Weise erstellen, wie Kunden mit Ihren Inhalten interagieren.

Ryan Johnson, Senior Sales Manager bei Semalt, befasst sich mit den Grundlagen des gezielten E-Mail-Marketings.

Bei der Segmentierung des E-Mail-Marketings sollten Sie einige grundlegende Konzepte beachten:

  • Frische

So schnell oder vor kurzem bearbeitet ein Kunde eine E-Mail. Es kann Ihnen das Muster und die Zeit zeigen, um eine Mail wie "Wir vermissen Sie" einzusenden.

  • Kunde vs. Perspektiven

Dies ist der Unterschied zwischen dem, was manche Leute kaufen und dem, was sie erwarten. Zum Beispiel würde ein PS4-Käufer Updates in den letzten Spielen erwarten.

  • Frequenz

So schnell oder vor kurzem wird ein Kunde mit einer E-Mail verbunden. Es kann Ihnen das Muster und den Zeitpunkt des Versendens einer E-Mail als "Wir vermissen Sie" zeigen.

  • Client vs. Perspektiven

Dies ist der Unterschied zwischen dem, was manche Leute kaufen und dem, was sie erwarten. Zum Beispiel würde ein PS4-Käufer Updates für aktuelle Spiele erwarten.

nicht definiert

  • 1. Geotargeting:

Wenn Sie lokale Unternehmen führen, ist es immer wichtig, Ihre SEO-Techniken auf die Nische zu beschränken, die Sie benötigen. Dadurch können Ihre Anzeigen gezielter und genauer erstellt werden. Ein lokales Geschäft kann Google Maps verwenden, mit dem Kunden ihre Website-Inhalte auch über das Internet bewerten können.

  • 2. Demografie:

Männer und Frauen sind in jedem Alter unterschiedlich. Es gibt verschiedene Faktoren, die einen von ihnen dazu veranlassen können, einem Kauf zuzustimmen. In den meisten Fällen sind Frauen auf verschiedenen Websites leichter zu finden, da die meisten Männer in Geschäften einkaufen. Ebenso haben Menschen unterschiedliche Einkaufsgewohnheiten in verschiedenen Altersgruppen. Zum Beispiel wird ein Schüler mit einer Mittelklasse keine ähnlichen Entscheidungen treffen. Demografische Daten sind daher erforderlich, um gezielte Anzeigen und E-Mail-Kampagnen zu erstellen.

  • 3. Zeit und saisonale Bedürfnisse:

Die Zeit der Woche oder des Tages wirkt sich auf schnelle Zeitkäufer aus. Beispielsweise sollte eine Wochenend-E-Mail-Kampagne einer Montag-E-Mail-Kampagne nicht ähnlich sein. Verschiedene Nischen haben unterschiedliche Muster für die Interaktion mit Ihren Webinhalten.

  • 4. Google Customer Match:

Dieses Tool gehört zu Google AdWords. Unternehmen erhalten ähnliche Kunden, indem sie eine Liste Ihrer aktuellen Kunden hochladen und eine neue benutzerdefinierte Zielgruppe erhalten. Das Tool kann Funktionen einer engen Zielnische enthalten, die für Ihr SEO- und E-Mail-Marketing unerlässlich sind.

Fazit

E-Mail-Marketing ist eine wichtige Methode, um Besucher einer Website zu erreichen. In vielen Fällen verwenden E-Mail-Marketingtechniken eine allgemeine Methode zum Senden einer E-Mail an alle. Die E-Mails für einen Kunden besonders und einzigartig zu machen, ist eine der Methoden, um in diesem Prozess erfolgreich zu sein. Weitere SEO-Vorteile, die sich aus der Segmentierung des E-Mail-Marketings ergeben, sind Backlinking und positives Ranking.

mass gmail